Schlagwort: Neuzeit

  • GAG361: Gustave Trouvé – der vergessene Erfinder

    Eine Geschichte über den Entwickler des ersten Elektrofahrzeugs

  • GAG357: Mary Kingsley

    Eine Geschichte über eine viktorianische Frau die Westafrika erforschte

  • GAG351: Die Erfindung des Saxophons – Aufstieg und Fall des Adolphe Sax

    Eine Geschichte über Adolphe Sax und seine wichtigste Erfindung

  • GAG341: Der Exorzismus der Marthe Brossier

    Eine Geschichte über einen politischen Exorzismus

  • GAG335: Aqua Tofana und die Giftmischerinnen des 17. Jahrhunderts

    Eine Geschichte über ein Gift und seinen Mythos

  • GAG317: Roger Tichborne – die wundersame Rückkehr des Sohnes

    Eine Geschichte über einen der größten viktorianischen Skandale

  • GAG315: Der Mehlkrieg von 1775

    Eine Geschichte über Wirtschaftspolitik, Mehlpreise und Unruhen

  • GAG301: Mary Seacole

    Wir springen in dieser Folge wieder ins 19. Jahrhundert, und wie in GAG290 angekündigt, ist dies nun die 2. Geschichte, die sich um den Krimkrieg dreht. Aber eigentlich dreht sich die Folge nicht um den Krimkrieg, sondern um eine außergewöhnliche Person: Mary Seacole,  jamaikanische Unternehmerin, Krankenschwester und Heilerin, die sich im Rahmen des Krimkriegs einen Namen machen wird, aber auch abseits davon eine beeindruckende Biographie vorweisen kann. Das Episodenbild zeigt eines von zwei Fotos, die von Seacole existieren. Die Memoiren von Mary Seacole gibt's zum Beispiel auf archive.org zum nachlesen, aber auch als Audiobook.

  • GAG290: Der Angriff der Leichten Brigade

    Wir springen in dieser Folge ins Jahr 1854. Schauplatz ist die Krim, wo Russland, Frankreich, Großbritannien und das Osmanische Reich Krieg führen. Wir sprechen aber nicht über den gesamten Krieg, nicht mal über eine ganze Schlacht, sondern einen einzigen Angriff einer Reiterbrigade und werden im Laufe der Folge herausfinden, warum es gerade jener Angriff ist, der so lange im patriotischen Gedächtnis Großbritanniens blieb. Das verwendete Buch ist "The Charge" von Mark Adkin. Das Episodenbild zeigt den Angriff der Leichten Brigade in einem Gemälde von Richard Caton Woodville Jr..

  • GAG272: Am Ende der Welt – Napoleons letzte Jahre im Exil

    Wir sprechen in dieser Folge über Napoleon - DEN Napoleon. Allerdings nicht über seine Schlachten, seinen bleibenden Einfluss auf Europa oder gar über die Schlacht von Waterloo. Na gut, ein bisschen auch über die Schlacht von Waterloo, aber tatsächlich sprechen wir darüber, was mit dem Mann passierte, nachdem er aufhörte Kaiser zu sein. Es geht um die entlegene Insel St. Helena, um ein feuchtes Gefängnis und warum ein britischer Offizier Napoleon die letzten Jahre seines Lebens etwas schwer machte.

Seit sechs Jahren erzählen sich die Historiker Daniel Meßner und Richard Hemmer Woche für Woche eine Geschichte aus der Geschichte. Das Besondere daran: der eine weiß nie, was der andere ihm erzählen wird. Dabei geht es um vergessene Ereignisse, außergewöhnliche Persönlichkeiten und überraschende Zusammenhänge der Geschichte aus allen Epochen.

Mehr Podcasts