GAG379: Theodor von Neuhoff – König von Korsika

Wir springen in dieser Folge ins 18. Jahrhundert, wo ein Mann aus niedrigem Adel mit viel Geschick, Überredungskunst und jeder Menge Versprechungen zum ersten König des kurzlebigen unabhängigen Königreichs Korsika wird.

Wir sprechen von Theodor von Neuhoff, der den Adel Europas wahrscheinlich kannte, wie kaum ein anderer, und sich dadurch an die Spitze einer Rebellion Korsikas gegen Genua setzte.

Das Episodenbild zeigt Theodor von Neuhoff in einem Kupferstich von Johann Jacob Haid um das Jahr 1740.

Die Biographie von Julia Gasper heißt „Theodore von Neuhoff: King of Corsica“.

AUS UNSERER WERBUNG

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!

NEU: Wer unsere Folgen lieber ohne Werbung anhören will, kann das über eine kleine Unterstützung auf Steady oder ein Abo des GeschichteFM-Plus Kanals auf Apple Podcasts tun.

Wir freuen uns, wenn ihr den Podcast bei Apple Podcasts rezensiert oder bewertet. Für alle jene, die kein iTunes verwenden, gibt’s die Podcastplattform Panoptikum, auch dort könnt ihr uns empfehlen, bewerten aber auch euer ganz eigenes Podcasthörer:innenprofil erstellen.

Wir freuen uns auch immer, wenn ihr euren Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen oder sogar Nachbarinnen und Nachbarn von uns erzählt!


5 Replies to “GAG379: Theodor von Neuhoff – König von Korsika”

  1. Marius

    Die Elemente der korsischen Flagge sind heute auch auf dem Etikett des sardischen Biers Ichnusa zu finden. Im sardischen Wappen wurde die Augenbinde der Köpfe allerdings erst 1999 zum Stirnband gewandelt.
    Aus heutiger Sicht fand ich die Darstellung von Sklavenköpfen auf dem Bier immer etwas befremdlich. Wenn man natürlich die Geschichte hinter diesen Wappenelementen kennt, bekommt das Ganze jedoch eine ganz andere Konnotation.

    Wieder eine sehr spannende Folge!

  2. Karen König

    Eine sehr schöne Folge, die mich besonders interessiert hat, weil ich nur wusste, dass König Theodor als Deutscher König von Korsika wurde, aber sonst nichts über sein Leben.
    Mein Vater lebt seit mittlerweile fast 30 Jahren nur wenige Kilometer vom “Krönungsort”, dem Kloster von Alesani (Couvent d’Alesani), entfernt, wo Theodor zum König “gewählt” wurde. Dieses Kloster steht noch, bzw. wurde teilweise wieder aufgebaut und kann im Sommer (Di/Do/Sa nachmittags) auch besichtigt werden.
    Das Alesani-Tal liegt abseits der touristischen Zentren, ist aber bildschön und einen Abstecher wert. Auf dem Pass zum benachbarten Orezza-Tal liegt eine Herberge und hier findet im Sommer ein kleiner Markt mit lauter regionalen Erzeugnissen und Spezialitäten statt.
    Ich gebe eine klare Empfehlung (nicht nur) an Richard, sich die Insel – und zwar nicht nur die Strände – genauer anzuschauen.

  3. Fabian

    Hallo,
    erst mal vielen Dank für diese spannende Folge zum Jahresausklang.
    Ich habe dem auch nicht so viel zuzusetzen, nur eine Kleinigkeit:
    Es ist mitnichten so, dass nur in den 70ern die Korsika-Frage virulent war in der frz. Innenpolitik.
    Bis heute ist der Status bzw. die Unabhängigkeit Korsikas immer wieder auch Anlass für politische Spannungen, zivilen Ungehorsam und Gewalt – beiderseits.
    Das letzte traurige Beispiel ist der gewaltsame Tod Yvan Colonnas im letzten Jahr in einem Gefängnis in der France métropolitaine.
    Stellvertretend für viele Artikel hier der Hinweis auf einen damaligen Artikel aus der taz: https://taz.de/Korsikas-Streben-nach-Autonomie/!5839033/

    Schöne Grüße aus Stuttgart
    Fabian

  4. Gerrit

    Ein zu der Folge passendes Kuriosum: Der einzige König Korsikas – wie ich nach dem Hören dieser Folge einschränkend sagen muss: abgesehen von den genuesischen Titularkönigen – was Westfale und der einzige König Westfalens war Korse, nämlich Napoleons Bruder Jérôme Bonaparte von 1807 bis 1813.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Seit sieben Jahren erzählen sich die Historiker Daniel Meßner und Richard Hemmer Woche für Woche eine Geschichte aus der Geschichte. Das Besondere daran: der eine weiß nie, was der andere ihm erzählen wird. Dabei geht es um vergessene Ereignisse, außergewöhnliche Persönlichkeiten und überraschende Zusammenhänge der Geschichte aus allen Epochen.

Mehr Podcasts