GAG167: Mary Toft und die Hasen

Wir springen in dieser Episode an die Anfänge des 18. Jahrhunderts. Protagonistin ist eine einfache Magd, die einige Monate lang mit einer noch nie dagewesenen Sensation das medizinische Establishment Englands in Atem hält.

Wir sprechen über eine unglaubliche Geburt, wie’s dazu kam und die teils schwerwiegenden Folgen für die involvierten Personen.

Das Episodenbild zeigt eine Darstellung der Geschehnisse des in der Episode erwähnten William Hogarth.

Mehr zum Thema mit Bildern zeitgenössischer Darstellungen und Pamphlete gibt’s hier.

Dank an Kurt für den Hinweis, der selbst einen sehr empfehlenswerten Geschichtsblog betreibt.

AUS UNSERER WERBUNG
Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!

NEU: Wer unsere Folgen lieber ohne Werbung anhören will, kann das über eine kleine Unterstützung auf Steady tun.

Wir freuen uns, wenn ihr den Podcast bei Apple Podcasts rezensiert oder bewertet. Für alle jene, die kein iTunes verwenden, gibt’s die Podcastplattform Panoptikum, auch dort könnt ihr uns empfehlen, bewerten aber auch euer ganz eigenes PodcasthörerInnenprofil erstellen.

Wir freuen uns auch immer, wenn ihr euren Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen oder sogar Nachbarinnen und Nachbarn von uns erzählt!


10 Replies to “GAG167: Mary Toft und die Hasen”

  1. Sturmhard II.

    Manchmal überschneidet sich Eure Thematik aber auch mit der unserer Freunde vom Hoaxilla Podcast; und umgekehrt. Siehe z.B. deren Bericht über Richard III. Der hätte wiederum besser zu Euch gepasst.

  2. Marcel

    Mich wundert die große Verwunderung Daniels über die Motivation Mary Tofts am Ende des Podcasts 😉

    Heutzutage gibt es Menschen, die sich als “Ken von Barbie” umoperieren oder als “Zombie Boy” ganzkörpertätowieren lassen … also auch ein ganz aktuelles Phänomen.

    Die öffentliche Aufmerksamkeit plus evtl. ein finanzielles Interesse am Ausschlachten des erlangten “Freak” Statuses scheint eine zeitlose Triebfeder zu sein, die laut Zeitsprung Podcast so wohl schon seit mindestens dem 18. Jahrhundert existiert 🙂

    Schöne Folge, weiter so.

  3. Harald Weinreich

    Hallo Richard,
    es ist sicherlich etwas spät für diesen Hinweis, aber rabbits sind meines Erachtens Kaninchen oder Karnickel und keine Hasen.
    Hase ist auf English hare oder bunny. Es wäre demnach eher “Mary Toft und die Kaninchen”
    Grüße
    Harald

  4. Merve

    Hallo,
    mir hat der Podcast „Mary Toft und die Hasen“ sehr gefallen. Sie haben es sehr gut zusammengefasst und verständlich erklärt. Lustig war es auch. Die Geschichte ist sehr interessant und es hat mir gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seit sechs Jahren erzählen sich die Historiker Daniel Meßner und Richard Hemmer Woche für Woche eine Geschichte aus der Geschichte. Das Besondere daran: der eine weiß nie, was der andere ihm erzählen wird. Dabei geht es um vergessene Ereignisse, außergewöhnliche Persönlichkeiten und überraschende Zusammenhänge der Geschichte aus allen Epochen.

Mehr Podcasts