GAG94: Wer zittert nicht vor den Mohocks?

Wir springen in dieser Episode ins 18. Jahrhundert Englands und beleuchten eine kurze Phase im Frühjahr 1712, in der eine brutale Bande die Stadt London in Atem hielt.

Die in der Episode erwähnte Arbeit von Meshon Cantrill findet sich hier.

Das verwendete Episodenbild ist, in Ermangelung existierender Darstellungen der Mitglieder der Mohocks, ein tatsächlicher Mohawk, und zwar Hendrick Theyanoguin, einer der in der Episode erwähnten “vier Könige”, die im Jahr 1710 London besuchten.

AUS UNSERER WERBUNG
Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!

NEU: Wer unsere Folgen lieber ohne Werbung anhören will, kann das über eine kleine Unterstützung auf Steady tun.

Wir freuen uns, wenn ihr den Podcast bei Apple Podcasts rezensiert oder bewertet. Für alle jene, die kein iTunes verwenden, gibt’s die Podcastplattform Panoptikum, auch dort könnt ihr uns empfehlen, bewerten aber auch euer ganz eigenes PodcasthörerInnenprofil erstellen.

Wir freuen uns auch immer, wenn ihr euren Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen oder sogar Nachbarinnen und Nachbarn von uns erzählt!


4 Replies to “GAG94: Wer zittert nicht vor den Mohocks?”

  1. Franz

    Na hoffentlich kommt keiner auf die Idee das Trinkspiel so zu spielen dass man zu jedem, die eigene Aussage bestätigenden, ” ja” von Richard zu trinken! Dan wär man nämlich nach zwei Minuten bummzua….viellecht sind aber dann die ganzen Phrasen und Stehsätze besser zu ertragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seit sechs Jahren erzählen sich die Historiker Daniel Meßner und Richard Hemmer Woche für Woche eine Geschichte aus der Geschichte. Das Besondere daran: der eine weiß nie, was der andere ihm erzählen wird. Dabei geht es um vergessene Ereignisse, außergewöhnliche Persönlichkeiten und überraschende Zusammenhänge der Geschichte aus allen Epochen.

Mehr Podcasts