GAG56: Piggly Wiggly und die Geschichte des Supermarkts

Wir springen wieder 100 Jahre zurück und beschäftigen uns diesmal mit den ersten Selbstbedienungssupermärkten der Welt. Der Lebensmittelhändler Clarence Saunders eröffnete 1916 in Memphis, Tennessee, ein kleines Geschäft unter dem Namen Piggly Wiggly. Er stellte seinen Kunden als erster Einkaufskörbe zur Verfügung und etablierte eine Technik, die uns heute selbstverständlich erscheint: Drehkreuze bzw. Vereinzelungsanlagen.

Piggly-wiggly

Wer mehr über das Thema erfahren möchte: Stefan Höhne, Vereinzelungsanlagen. Die Genese des Drehkreuzes aus dem Geist automatischer Kontrolle, in: TG Technikgeschichte, S. 103–124.

AUS UNSERER WERBUNG
Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!

NEU: Wer unsere Folgen lieber ohne Werbung anhören will, kann das über eine kleine Unterstützung auf Steady tun.

Wir freuen uns, wenn ihr den Podcast bei Apple Podcasts rezensiert oder bewertet. Für alle jene, die kein iTunes verwenden, gibt’s die Podcastplattform Panoptikum, auch dort könnt ihr uns empfehlen, bewerten aber auch euer ganz eigenes PodcasthörerInnenprofil erstellen.

Wir freuen uns auch immer, wenn ihr euren Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen oder sogar Nachbarinnen und Nachbarn von uns erzählt!


5 Replies to “GAG56: Piggly Wiggly und die Geschichte des Supermarkts”

  1. Julia

    Der (sehr empfehlenswerte) Podcast “Americana für Euch”hat übrigens vor kurzem auch eine Folge über Piggly Wiggly gemacht,in der darauf eingegangen wurde warum das neue Konzept für die Kunden so ansprechend war. Da wird allerdings gesagt eigentlich sei King Kolon der allererste Supermarkt gewesen, obwohl Piggly Wiggly wesentlich erfolgreicher war. (King Kolon hatte auch wahrscheinlich kein Drehkreuz) Wisst ihr da mehr?

  2. Travis Dow

    Puuh. Ich dachte fast ihr hättet die Folge zuerst gemacht und ich hätte nicht aufgepasst 😉 Danke für’s linken! Ihr seid grossartig!

    Ich muss gestehen ich war nie in einem Piggly Wiggly’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seit sechs Jahren erzählen sich die Historiker Daniel Meßner und Richard Hemmer Woche für Woche eine Geschichte aus der Geschichte. Das Besondere daran: der eine weiß nie, was der andere ihm erzählen wird. Dabei geht es um vergessene Ereignisse, außergewöhnliche Persönlichkeiten und überraschende Zusammenhänge der Geschichte aus allen Epochen.

Mehr Podcasts