GAG184: Katharina Kepler – ein Hexenprozess in der Frühen Neuzeit

Wir springen in die Frühe Neuzeit und beschäftigen uns zum ersten Mal mit dem Thema Hexenverfolgung. Es geht um den Prozess gegen Katharina Kepler, die in Leonberg, im Herzogtum Württemberg wegen Hexerei angeklagt wurde. Das Besondere an dem Fall: Katharina Kepler wurde von ihrem Sohn Johannes verteidigt – einer der bekanntesten Gelehrten aus dieser Zeit. Johannes Kepler, der Astronom und Kaiserliche Hofmathematiker hat seine wissenschaftliche Karriere unterbrochen und ist für etwa ein Jahr nach Württemberg zurückgekehrt.

In der Folge schauen wir uns an, wie der Hexenprozess ablief und auf welchen rechtlichen Grundlagen das Verfahren beruhte. Und wir betten die Geschichte in einen größeren Kontext ein und sprechen darüber, was die Lebenswelt der Menschen im 17. Jahrhundert geprägt hat – wie die Kleine Eiszeit, die Gegenreformation oder der Dreißigjährige Krieg.

AUS UNSERER WERBUNG
Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!

NEU: Wer unsere Folgen lieber ohne Werbung anhören will, kann das über eine kleine Unterstützung auf Steady tun.

Wir freuen uns, wenn ihr den Podcast bei Apple Podcasts rezensiert oder bewertet. Für alle jene, die kein iTunes verwenden, gibt’s die Podcastplattform Panoptikum, auch dort könnt ihr uns empfehlen, bewerten aber auch euer ganz eigenes PodcasthörerInnenprofil erstellen.

Wir freuen uns auch immer, wenn ihr euren Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen oder sogar Nachbarinnen und Nachbarn von uns erzählt!


6 Replies to “GAG184: Katharina Kepler – ein Hexenprozess in der Frühen Neuzeit”

  1. Christina

    Ein halbes jahr verspätet, dieser Kommentar – ich höre die verpassten Folgen kreuz und quer – aber ich wollte es trotzdem noch loswerden… Herzlichen Dank für diese Folge!!! Ich bin in Eltingen geboren und in Leonberg in die Schule gegangen, und da wir ein geburtenreicher Jahrgang waren und die Schule aus allen Nähten platzte, wurde meine Klasse ausgelagert und in der alten “Lateinschule”, die ein aus einem Zimmer bestehendes altes Fachwerkhaus (heute Stadtmuseum) im Schatten der Stadtkirche ist, unterricht. “In diesem Raum wurde schon Johannes Kepler unterrichtet, das wird für euch auch reichen”, sagte damals unser Geschichtslehrer.
    Oft bin ich am Eltinger Katharina Kepler-Brunnen vorbeigelaufen… als cooler Teenager natürlich völlig ignorant und desinteressiert. Fantastisch, dass ich Jahrzehnte später dank euch diese Wissenslücke schließen konnte! Danke!

  2. Jule

    Danke, das ist doch mal interessant zu hören, dass sich so ein Prozess so lange hinziehen konnte und sie zumindest um die Folter herumkam. Wie gut, dass sich ihr Sohn zu ihr bekannt hat und sie erfolgreich verteidigen konnte.
    Falls Ihr noch einen gut dokumentierten Fall findet, gern mehr Folgen zum Thema “Hexenverfolgung”, gern auch aus dem protestantiischen Raum.

  3. Songül

    Hallo! Ich habe die Folge mir angehört und es war sehr spannend! Sie haben Allgemeines darüber erzählt und auch alle Details angegeben. Man konnte auch gut verstehen, danke für Eure deutliches Sprechen. Ich freue mich auf weitere interessante Folgen.

  4. Halisa

    Ich fand diesen Podcast sehr interessant und habe gerne zugehört, vor allem weil ich mich davor noch nie mit dem Thema auseinander gesetzt habe. Am meisten überrascht hat mich, dass in Hexenprozessen keine Verteidiger zugelassen waren und einem auch trotz Anwalt nicht wirklich geholfen wurde. Vielen Dank für euren Podcast, jetzt kann ich mir darunter viel mehr vorstellen.

  5. Natalija

    Hallo! Ich fand diesen Podcast sehr und hält alle 50 Minuten die Aufmerksamkeit auf sich. Ich habe viel neues über Hexenverfolgung gelernt. Ich würde mich freuen, wenn Sie einen Podcast zum Thema Hexen aus Salem posten würden. Ich finde, dass es ein sehr spannendes Thema ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seit sechs Jahren erzählen sich die Historiker Daniel Meßner und Richard Hemmer Woche für Woche eine Geschichte aus der Geschichte. Das Besondere daran: der eine weiß nie, was der andere ihm erzählen wird. Dabei geht es um vergessene Ereignisse, außergewöhnliche Persönlichkeiten und überraschende Zusammenhänge der Geschichte aus allen Epochen.

Mehr Podcasts