GAG279: Muskat und Manhattan


Wir springen in das 17. Jahrhundert: New York hieß noch Nieuw Amsterdam und auf einer kleinen Inselgruppe im heutigen Indonesien, den Molukken, kämpften zwei Kolonialmächte um die Vorherrschaft. Es ging um ein Handelsmonopol auf ein begehrtes Gewürz, das zu diesem Zeitpunkt weltweit nur auf den Banda-Inseln wuchs: Muskat.

Der Handel mit Muskatnüssen war derart lukrativ, dass die Niederländer sogar den Anspruch auf Manhattan aufgaben, um weiterhin die kleine Muskat-Insel Run zu kontrollieren. Die Stadt Nieuw Amsterdam wurde umbenannt und ist heute die bevölkerungsreichste Stadt in den USA. Und das Monopol auf den Muskathandel? Wurde durch Biopiraterie gebrochen.

NEU: Wer unsere Folgen lieber ohne Werbung anhören will, kann das über eine kleine Unterstützung auf Steady tun.

Wer uns abseits davon finanziell unterstützen will, findet alle nötigen Information dazu hier.

Wir freuen uns, wenn ihr den Podcast bei Apple Podcasts rezensiert oder bewertet. Für alle jene, die kein iTunes verwenden, gibt’s die Podcastplattform Panoptikum, auch dort könnt ihr uns empfehlen, bewerten aber auch euer ganz eigenes PodcasthörerInnenprofil erstellen.

Wir freuen uns auch immer, wenn ihr euren Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen oder sogar Nachbarinnen und Nachbarn von uns erzählt!


7 Antworten auf „GAG279: Muskat und Manhattan“

Kartoffelpüree/ Kartoffelbrei
beides ist richtig!!

zu der Beziehung D zu A sagte Karl Kraus: ” das Einzige was uns trennt ist die gemeinsame Sprache”

Hallo ihr zwei, ich muss mich zunächst entschuldigen für die Tatsache, dass ich euren tollen Podcast erst vor 2 Wochen entdeckt habe.
Ich bin begeistert und habe schon ca 30 Folgen gehört.
Die heutige Geschichte kannte ich in den Grundzügen bereits, da ich aus purer Langeweile einmal -ich weiß auch nicht warum- den Wikipediaeintrag zur Muskatnuss gelesen habe.
Ich freue mich auf alles was kommt und alles was ich aus dem Archiv noch vor mir habe.
Ich werde auch ein paar Kommentare zu älteren Folgen abgeben, wenn das OK ist.
Schöne Grüße aus Kiel

Ein wenig erstaunt war ich darüber, in einer Folge über die koloniaisierte Geschichte der Muskatnuss nichtmal als ‘honourable mention’ die ehemalige englische Kolonie Grenada wiederzufinden, wo es die Muskatnuss immerhin bis auf die Nationalfahne geschafft hat: https://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Grenadas

Unabhängig davon eine sehr interessante Folge, wie üblich. Vielen Dank!

Weil ich es gerade in Yuval Noah Hararis Buch gelesen habe und es interessant fand: Die niederländische West Indies Company hatte auf Manhatten zum Schutz vor der indigenen Bevölkerung und den Briten eine Schutzmauer gebaut. Auf ihren Überresten steht heute die Wall Street, die (oder eine der) wichtigsten Aktienbörsen der Welt. Das ist daher spannend, da die erste Aktienbörse in Amsterdam (1612) gegründet wurde.

Ihr Lieben,
seit dem ersten Lockdown im März 2020 höre ich Podcasts (seither weiß auch überhaupt mal, was das eigentlich ist). Aber erst Anfang dieses Jahres habe ich euren sehr spannenden Podcast entdeckt. Und zwar hat irgendein anderer Podcast da mal ein Wort drüber verloren und da wurde ich gleich hellhörig, denn ich liebe es, mich mit Geschichte zu beschäftigen.
Es macht wirklich Spaß, euch zuzuhören und ich nehme alles Gesagte auf wie ein nasser Schwamm.
Ich höre meistens so drei Folgen am Tag, eine auf dem Weg zur Arbeit, eine in der Mittagspause und eine auf dem Rückweg. Man kann auch ganz prima nebenbei Hausarbeiten erledigen!
Ich habe bei Folge 1 angefangen und bin jetzt bei Folge 76. Es war noch nie langweilig oder uninteressant für mich.
Liebe Grüße und macht weiter so!
Madeleine

Diese Szene kann man da ja fast nicht unerwähnt lassen…

https://youtu.be/q03L0hH6jLM

Hab mir bei der Sendung gedacht, vielleicht geht sich ja auch einmal eine ganze Sendung über die Seychellennuss aus. Die Geschichte dieser Nuss ist nämlich auch recht spannend.
…und danke für die vielen schönen Erzählungen!
Herzliche Grüße Herbert

Hallo Richard und Daniel,
ich bin Fan von Eurem Podcast, genial was man alles so erfährt bei Euch.
Auch im Muskatnuss Podcast sind die Zusammenhänge regelrecht weltumspannend.
Ich hätte gerne mehr über die Molukker erfahren, besonders nachdem die Holländer eine ganze Insel einfach so ausgerottet haben(!) Unfassbar und das wegen Muskatnuss, respektive Geld. Was wurde aus den anderen Inselbewohnern? Kolonialgeschichte ist bitter und umso wichtiger ist es darüber zu berichten.
Ich hoffe auf noch mehr Geschichten aus der Kolonialgeschichte…
Ganz herzliche Grüße Patricia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.